Immer wieder beschreiben meine Gäste die Wirkung, die vom Dialog mit der Form in Holz und Stein auf sie ausgeht.

Mir selbst wurden die Augen während meines Studium der Kunsttherapie gründlich geöffnet, so dass ich alle Wirkungsweisen persönlich erfahren habe.

Was macht eine Form in Holz oder Stein mit dem Bearbeiter? Wie kommt es zu solchen Erlebnissen? Und warum werden diese Erlebnisse als so wohltuend empfunden?

Es ist der künstlerische Prozess selbst, der außergewöhnlich ist. Wo kann man im heutigen Leben frei agieren ohne Ziel, Plan und Rezept? Nur eigenen Ideen folgen und den Dingen nach belieben eine Form geben, etwas umformen oder überhaupt eine Form finden?

Dieses zur Form finden, findet vor unserem Auge statt und wird verinnerlicht, so ganz nebenbei. Dieser Prozess ist geprägt von Gefühlen und mit den Händen erfühlt, erfüllt die Form den Bearbeiter.

Ich sage immer: Bitte nicht denken, anfassen und sich zuschauen. Die eigene Funktionalität hat Urlaub, einfach mal abschalten. So manch einer stellt fest, dass er das ganze Wochenende nur über seine Skulptur nachgedacht hat und Luft holen konnte.

GESCHENK-GUTSCHEINE

WEIHNACHTEN steht vor der Tür und so manch einer sucht nach einem geeigneten GESCHENK...

REGELMÄSSIGE KURSE

Unter der Woche können Sie am Montag-oder Mittwochabend zu uns kommen. Einmal im Monat (samstags) gibt es einen Maschinentag.

Zu den Terminen