Die Materialwahl/Skulpturales Arbeiten

Was will ich, wie groß, wohin, mit welchem Material...?

Diese Fragen stehen am Anfang eines dreidimensionalen Projektes. ich mache im Vorfeld eines Workshop immer eine telefonische Besprechung, um die richtige Materialwahl herauszufinden. Dabei spielt Sympathie für das Material eine Hauptrolle, gewährleistet sie doch eine Vorfreude und Lust auf die Arbeit. Gerade bei Holz kann die Beschaffenheit ein großes Erlebnis sein, Geruch und Farbe sprechen unsere Sinne voll an, das gilt auch für Stein und alle anderen Materialien. Aber zuerst geht es um die Lust, sich dem Material zu stellen.

Ein weiterer Punkt ist, wie ich am Material arbeiten möchte, will ich mal richtig "zuschlagen" und echten Widerstand spüren, empfehle ich Stein der höheren Härtegrade (z.B. Marmor) oder eine etwas getrocknete Esche. In beiden Fällen gebe ich deutlich zu verstehen, dass man bei dieser Wahl die Galeere gebucht hat und dann auch kräftig rudern muss. Ganz klar muss ich sagen, dass bei solcher Wahl nur Fortgeschrittene mein Go erhalten und für die, die ohne Coach arbeiten, viel Spaß und lest aufmerksam weiter, das spart Umwege und sehr viel Zeit.

Damit die Freude bei der Arbeit bestehen bleibt, sollte man sich nicht gleich den schwersten Aufgaben stellen, sondern zu bewältigende Aufgaben aussuchen.

Arbeite ich alleine, würde ich immer für eine realistische Selbsteinschätzung sorgen, dabei ist wichtig zu wissen, dass wenn ich den David von Michelangelo nachmachen will, ich gute anatomische Kenntnisse haben sollte und damit meine ich die anatomischen Kenntnisse eines Bildhauers. Ansonsten nehme ich das ganze als Lehrstück und freue mich an der Aufgabe, so viel Zeit investieren zu können.

Also daraus folgt: weicheres Holz, weichere Steine und einfachere Aufgaben für die Anfänger.

GESCHENK-GUTSCHEINE

WEIHNACHTEN steht vor der Tür und so manch einer sucht nach einem geeigneten GESCHENK...

REGELMÄSSIGE KURSE

Unter der Woche können Sie am Montag-oder Mittwochabend zu uns kommen. Einmal im Monat (samstags) gibt es einen Maschinentag.

Zu den Terminen